Skip to main content

Volle Flexibilität: der mobile Hühnerstall

123
Hühnerstall Hühnerhaus Cocoon Pets Imperial® - Hühnerstall Marlborough Pets Imperial® Devonshire Large
ModellHühnerstall Hühnerhaus CocoonPets Imperial® – Hühnerstall MarlboroughPets Imperial® Devonshire Large
Bewertung
Menge3-4 Hühner6-8 Hühner3-5 Hühner
MaterialMassivholzBehandeltes HolzBehandeltes Holz
Maße115x68x85150x100x96203x75x103
Zum Angebot!*Zum Angebot!*Zum Angebot!*

Mobile Hühnerställe bieten insbesondere dann die perfekte Lösung, wenn es Schwierigkeiten gibt, eine Baugenehmigung zu erhalten. Je nach Bundesland gibt es hier unterschiedliche Vorschriften, so dass Du dich vorab beim örtlichen Bauamt erkundigen solltest. Dann weißt Du ganz genau, ob es ein mobiler Stall sein muss oder ob es selbst bei einer mobilen Lösung noch bestimmte Vorschriften gibt.

Doch selbst wenn auch einem festen Stall nichts im Weg stehen sollte, kann ein mobiler Hühnerstall trotzdem die bessere Wahl sein. Da Du ihn regelmäßig umsetzen kannst, erholt sich der Boden immer wieder. Deine Hühner haben dann wieder eine schöne Wiese zur Verfügung, die zudem wesentlich reicher an Insekten ist als ein öder Flecken, der fast nur noch aus trockener, festgetretener Erde besteht. Wenn dir sehr viel Platz für deine Hühnerhaltung zur Verfügung steht, kann ein mobiler Hühnerstall auch eine schöne Ergänzung sein, um neben dem heimischen Stall für den Abend zwischendurch auch mal entferntere Flächen für den Auslauf am Tage zu nutzen.


So funktioniert die Wechselweidehaltung

Sehr häufig genutzt wird die Möglichkeit, die vorhanden Fläche in zwei oder mehr Bereiche zu unterteilen und dann entsprechend den Zaun zu versetzen. Das klappt natürlich auch bei einem feststehenden Stall durch einen Steckzaun. Mit einem mobilen Hühnerstall ist es für dich und die Hühner jedoch oft entspannter, und die Hühner kommen leichter wieder in ihr Versteck oder an ihr Wasser.

Bei dieser Wechselweidehaltung ist es wichtig, dass Du die Flächen wechselst, bevor diese zu stark beweidet sind. Dann dauert es nämlich viel länger, bis sich die Wiese wieder erholt hat. Je nach Witterung, Beschaffenheit und Fläche der Weide ist ein Intervall von zwei bis vier Wochen meist ideal.


Vorteile und Nachteile

Ein weiterer Vorteil bei mobilen Lösungen ist ein geringerer Parasitendruck. Zudem werden auf einer Wiese die Nährstoffe wieder in den Pflanzen gebunden, statt auf einem kahlen Areal ausgeschwemmt zu werden. Außerdem bleibt natürlich auch rund um den eigentlichen Stall die Fläche wesentlich grüner, so dass zusätzlich eventuelle Verschlammung bei starkem Regen minimiert wird. Dadurch hast Du bei schlechtem Wetter weniger Grund, deine Hühner vielleicht doch mal tagsüber im Stall zu lassen. Möglichst viel Frischluft trägt dann zu einem starken Immunsystem der Tiere bei.

Weniger geeignet ist ein mobiler Hühnerstall dann, wenn das verwendete Gelände sehr steil ist. Falls für dich in so einem Fall trotzdem nur eine Lösung mit Rädern in Frage kommt, kannst Du Reifenkeile nutzen oder eine Möglichkeit schaffen, dass die Reifen abgesenkt werden können. Je nachdem wie ausgefeilt dein Traumhühnerstall ist, kannst Du deine Wünsche in einem festen Hühnerstall vielleicht besser verwirklichen – letztendlich ist hier alles eine Frage deiner Prioritäten.


Mobile Hühnerställe – welche Varianten gibt es?

Die Vorteile und Nachteile eines mobilen Hühnerstalls wären soweit geklärt – jetzt bleibt die Frage, wie Du am besten an einen fahrbaren Stall kommst. Am günstigsten ist häufig entweder der Hühnerstall Marke Eigenbau oder aber ein Bauwagen, den Du zum Hühnerstall umfunktionierst. Auch verschiedene Auto- oder Traktoranhänger lassen sich mit etwas Geschick zu einem mobilen Domizil für deine Hühner aufrüsten. Dies ist vor allem dann ideal, wenn Du auch weiter entfernte Flächen als Hühnerweide nutzen möchtest. Ansonsten bietet der Markt auch jede Menge mobile Hühnerställe von der Stange, wenn Du dir nicht selbst die Arbeit machen möchtest. Hier hast Du die Qual der Wahl zwischen simplen Modellen für wenige Hühner für rund 200 Euro bis hin zu wahren Luxuspalästen für eine größere Hühnerschar – diese Topmodelle schlagen dann aber auch mit einigen Tausend Euro zu Buche.

Wenn Du lieber selbst einen mobilen Hühnerstall bauen möchtest, schadet es trotzdem nicht, wenn Du dir einen kurzen Überblick über die verschiedenen Angebote verschaffst. Vielleicht findest Du dabei noch ein paar Anregungen, die deinem eigenen Hühnerstall in Hinblick auf Komfort und Ausstattung den letzten Schliff verleihen, so dass Du lange daran Freude hast.


Ausstattungsmerkmale von mobilen Hühnerställen

Willst Du deinen mobilen Hühnerstall nicht nur als Ergänzung zu einem festen Hauptstall nutzen, kommt natürlich nur ein winterfestes Modell in Frage. Ob selbstgebaut oder nicht, eine doppelwandige Isolierung ist hier ein Muss. Das Klima spielt aber nicht nur im Winter eine große Rolle – wichtig ist auch, dass der Stall im Sommer ausreichend kühl bleibt. Dafür sorgen Lüftungsschlitze oder ein Gitter anstelle eines Fensters. Achte dabei darauf, dass hier keine Zugluft entstehen  kann.

Manche Gehege von mobilen Hühnerstellen bieten eine zweigeteilte Auslauftür. Damit kannst Du bequem Wasser wechseln oder Futter nachlegen, ohne dass deine Hühner entwischen können. Einige Modelle verfügen auch über eine spezielle Fuchssicherung, die verhindern soll, dass sich Raubtiere in das Gehege hineingraben. Besonders komfortabel sind Ställe, die Du von außen reinigen kannst, und bei denen auch die Eier von außen für dich zugänglich sind.


Zubehör zu mobilen Hühnerställen

Zum wichtigsten Zubehör für einen mobilen Hühnerstall zählt ein Hühnergehege für mehr Auslauf. Eine simple Lösung ist hier ein Steckzaun, den Du auch in speziellen Varianten für Hühner erhältst. Es gibt aber sogar Varianten, die selbst bei Stallpflicht etwas Freilauf ermöglichen. Solche volierenartigen Ausläufe sind fester und engmaschiger eingezäunt. Auch nach oben hin sind sie vergittert, damit keine fremden Vögel in das Gehege geraten können. Ein solcher Auslauf ist häufig mit Rädern versehen, damit auch dieser schnell und einfach umgesetzt werden kann. Teilweise gibt es auch die Möglichkeit, diesen meterweise nahtlos zu erweitern.

Manche mobilen Ställe bieten Lösungen für unebenes Gelände, zum Beispiel entsprechende Schraubklammern. Hier und da sind selbst Tränke und Trog bereits inklusive. Zum Teil sind diese auch spülmaschinenfest – ob Du dir vorstellen kannst, das „Geschirr“ deiner Hühner in der selben Maschine zu spülen wie dein Essgeschirr, ist hier natürlich die Frage. In diesem Fall solltest Du aber immer die höchste Temperatureinstellung wählen und zwischen den Spülgängen die Spülmaschinentür leicht geöffnet halten, damit die Maschine wieder trocken wird. Einige Hersteller geben einem beim Kauf darüber hinaus schon die ersten Eierschachteln dazu.

Sehr praktisch sind Abdeckungen für den Auslauf, damit die Hühner auch draußen Schatten haben. Diese können meist mit Spannhaken am Gehege befestigt werden. Antifrostdecken erhöhen die Isolation im Winter. Wenn Du deinen Hühnern zusätzlich zum Auslauf noch mehr Beschäftigung bieten möchtest, kannst Du dich nach sogenannten „Hühnerschaukeln“ umsehen, die von vielen Hühnern begeistert angenommen werden.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*