Skip to main content

Hühnerstall Bausatz: schnell und einfach per Bausatz

Fertige Hühnerställe gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle, vom kleinen Häuschen für zwei Hühner bis hin zum ein paar Tausend Hühner umfassenden mobilen Stall für den professionellen Einsatz. Wenn Du nicht selbst einen Stall baust, sondern einen fertigen Hühnerstall kaufst, wird es sich in vielen Fällen um einen Bausatz handeln.

1234
XXL Hühnerstall Hühnerstall Hühnerhaus Cocoon Pets Imperial® - Hühnerstall Marlborough Pets Imperial® Devonshire Large
ModellXXL HühnerstallHühnerstall Hühnerhaus CocoonPets Imperial® – Hühnerstall MarlboroughPets Imperial® Devonshire Large
Bewertung
Menge6-8 Hühner3-4 Hühner6-8 Hühner3-5 Hühner
MaterialHolzMassivholzBehandeltes HolzBehandeltes Holz
Maße171x166x80115x68x85150x100x96203x75x103
Zum Angebot!*Zum Angebot!*Zum Angebot!*Zum Angebot!*


Beim Hühnerstall-Bausatz auf Qualität achten

Hier gibt es zum einen sehr günstige Angebote, zum anderen recht luxuriöse, die auch ihren Preis haben. Zwischen in Fernost gefertigten Billigställen und Qualität „Made in Germany“ oder aus England liegen hier ein paar Hundert Euro sowie oft Welten hinsichtlich Material und Verarbeitung. Hier ist es oft sinnvoll, lieber noch eine Weile zu sparen. Ein qualitativ hochwertiger Hühnerstall macht nicht nur mehr Spaß und ist leichter zusammenzubauen, sondern bietet den Hühnern mehr Wohlbefinden und besseren Schutz vor Wetter und Milben. Außerdem kommen bei guten Hühnerställen meist Holzschutzmittel zum Einsatz, die für Umwelt, Mensch und Tier verträglicher sind als die Billigkonkurrenz.

Was bestmöglichen Schutz vor Milben angeht, ist hochwertige Holzverarbeitung ein Muss. Ist das Holz wirklich glatt verarbeitet, können sich die Milben schwerer einnisten. Es sollten keine Ritzen vorhanden sein. Fugen werden am besten abgedichtet. Abgerundete Ecken und Kanten sind ebenfalls von Vorteil. Auf Ställe mit Dachpappe solltest Du verzichten. Diese stellt ein wahres Eldorado für Milben dar, und einmal drin bekommst Du die lästigen Schädlinge nicht mehr raus.

Neben dem Holz ist die Qualität der Metallteile wichtig – schließlich sollen Scharniere nicht ausleiern, und rostende Gitter sind ärgerlich. Darüber hinaus spielt eine ausreichende Isolierung eine wichtige Rolle. Gerade Bausätze aus Fernost sind nicht immer auf die hiesigen Witterungsverhältnisse abgestimmt. Für eine leichte Reinigung sollten die entsprechenden Teile wie Sitzstangen und Kotbrett oder -schublade problemlos entnehmbar sein. Viele Bausätze bieten außerdem zusätzlichen Komfort durch von außen zugängliche Legenester. Bei einigen musst Du dich nicht mal bücken, da der Stallbereich auf einem Gestell oder Podest gelagert ist und so bequem im Stehen zu erreichen ist.

Trixie Natura 2 Etagen


Die richtige Größe

Verlasse dich bei der Auswahl des richtigen Hühnerstall-Bausatzes nicht blind auf die Verkäuferangabe, für wie viele Hühner der Stall geeignet ist. So mancher Käufer hat hier eine unangenehme Überraschung erlebt. Überprüfe lieber die angegebenen Maße. Pro Quadratmeter Stallfläche kannst Du bis zu drei Hühner halten. Wähle im Zweifelsfall lieber einen etwas größeren Stall. Bei mehr als drei Tieren ist es außerdem ideal, wenn Du den Stall auch selbst betreten kannst.


Feststehender oder mobiler Hühnerstall?

Bevor Du einen Bausatz kaufst, solltest Du dir noch überlegen, ob Du einen mobilen oder einen feststehenden Hühnerstall möchtest – je nachdem, ob es dir vor allem darauf ankommt, dass sich die Wiese gleichmäßig erholen kann, oder ob es dir um eine bestmögliche Absicherung gegen Fressfeinde geht.


Hühnerstall-Bausatz von der Stange oder individuell

Bei der großen Auswahl an fertigen Hühnerstall-Bausätzen könnte man meinen, dass man leicht fündig wird. Du wirst vielleicht feststellen, dass sich viele Bausätze eher in Details oder im Design unterscheiden. Wenn Du ganz bestimmte Vorstellungen hast, musst Du den Hühnerstall aber noch nicht zwingend selber bauen – es gibt auch Hersteller individueller Bausätze, wo Du dich für eines von mehreren Grundmodellen entscheidest und dann über einen Konfigurator die weitere Ausstattung bestimmst. Du musst in diesem Fall meist mit deutlich mehr Lieferzeit von bis zu mehreren Wochen rechnen.

Dafür kannst Du dir einen wesentlich ausgefeilteren Hühnerstall zulegen, als wenn Du zu einem Standard-Bausatz für einen Hühnerstall gegriffen hättest. Erweiterungen wie ein Windfang für die Hühnerklappe oder ein elektrischer Pförtner (per Zeitschaltuhr oder mit Dämmerungsschalter) sind noch relativ preiswert. Teuer wird dagegen Zubehör wie ein Unterbau in Form eines Fahrzeuganhängers – hier werden teilweise bis über 1000 Euro allein für das Zubehör fällig. Zu weiteren Gimmicks zählen beispielsweise Legenestklappen, Räder, größere oder zusätzliche Fenster  und vieles mehr.


Was Du vorm Zusammenbau eines Bausatzes wissen solltest

Achte beim Bestellvorgang darauf, aus wie vielen Paketen die Lieferung besteht und wann die einzelnen Pakete geliefert werden. Sonst kann es dir passieren, dass Du schon ein paar Leute für den Aufbau zusammengetrommelt hast, weil die erste Lieferung kam, Du dann aber feststellst, dass ein Paket noch eine Woche länger braucht.

Manche Hersteller geben vorab auch schon an, wie lange der Zusammenbau in etwa dauert. Kleinere und einfache Hühnerstall-Bausätze sind teilweise schon in unter einer Stunde aufgebaut, größere Ställe können dagegen einige Stunden in Anspruch nehmen.


Beispiele für Hühnerstall-Bausätze

Lass dich bei der Auswahl deines Hühnerstalls nicht von Begriffen wie „XXL“ oder „Luxus“ blenden. Manchmal mögen diese zutreffen, sie sind aber relativ nichtssagend. So mancher XXL-Hühnerstall wird für eine Hühnerzahl ausgelobt, die darin wohl recht dicht gedrängt sitzen würde, und beim ein oder anderen „Luxus-Stall“ fragt man sich, wo angesichts der verwendeten Materialien der Luxus stecken soll.

Wenn Du dich auf Amazon umschaust, scheint das Angebot an Hühnerstall-Bausätzen eher dünn gesät zu sein – sofern Du nach „Hühnerstall Bausatz“ suchst, tauchen derzeit gerade mal sechs Produkte auf, und ein Stall davon ist nicht lieferbar. Viele der anderen lieferbaren Hühnerställe werden aber ebenfalls als Bausatz geliefert.

Das derzeit günstigste Angebot scheint mit 130 Euro ein ziemliches Schnäppchen zu sein – die Kommentare sprühen aber durch die Bank nicht gerade vor Begeisterung. Zu dünnes Holz mit teilweise falschen Bohrlöchern sowie mangelhafte Scharniere sorgen zwar für einen erschwinglichen Preis. Für einen schlechten Stall sind aber auch 130 Euro viel falsch investiertes Geld. Selbst bei einem doppelt so teuren Modell waren die Bewertungen noch sehr gemischt. Bei einem Hühnerstall, der preislich dazwischen lag, gab es viele positive Rezensionen, doch teilweise durchaus Kritik bezüglich der Größe und fehlender Isolierung. Auch hier war manchen die Holzqualität nicht gut genug.

Je nach Einsatzzweck und Anspruch kann ein solcher Stall eine brauchbare Ausgangslage sein. Wenn Du einen richtig guten Stall willst, musst Du ihn aber wohl selbst bauen oder etwas tiefer in die Tasche greifen. Ab rund 500 Euro bekommst Du zum Beispiel hochqualitative Ställe der englischen Firma Forsham Cottage Arks oder sogar einen Hühnerstall-Bausatz „Made in Germany“.


Alternativen zum Hühnerstall-Bausatz

Falls das Zusammensetzen eines Hühnerstall-Bausatzes nicht so dein Fall sein sollte, gibt es brauchbare Alternativen. Eine davon sind zum Beispiel die Eglu-Ställe von Omlet, die aus einer einfachen Kunststoff-Konstruktion bestehen und dadurch auch sehr leicht zu reinigen sind.

Wenn Du aber ein versierter Heimwerker bist, überlege dir doch, ob Du den Hühnerstall nicht lieber selbst planst und von Grund auf nach deinen Wünschen baust. Für den Eigenbau findest Du im Internet zahlreiche Anleitungen und Anregungen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*